Guido Collet – unvergessen!

Guido Collet – unvergessen!

Vor zwei Monaten ist Guido gestorben. So kurz erscheint die Zeit seit der Nachricht von seinem Tod – und doch empfinden wir die Wochen ohne ihn schon als viel zu lang. Guido fehlt.

Die Fans der Alemannia, seine Freunde, viele die ihn kannten, sie alle trugen sich in das Kondolenzbuch „Guido Collet“ ein.

Sie sammelten Geld für Blumen, Kränze und für ihren Beitrag zu seiner würdigen Bestattung. Hunderte begleiteten Guido auf dem Weg zu seinem Grab.

Gestern, am 3. Dezember 2009 saßen Rigo Kaymer und Michael Paustenbach von den „Alemannia Supporters“ und Frank Beißel und Hans Libotte vom IG-Vorstand mit Guidos Mutter zusammen. Gemütlich war es, bei Kaffee tratschten wir über etliche Geschichten, die jeder von uns mit Guido erlebte. Guido war mitten unter uns.

Gemeinsam überreichten wir Frau Collet das gebundene Kondolenzbuch, das die Nachrufe auf Guido enthält.

2.200,00 € konnten wir Frau Collet überreichen, unser aller Beitrag zur Gestaltung von Guidos´ letzter Ruhestätte.

Frau Collet hat sich gerührt und sehr bewegt bedankt, wir geben hier ihre eigenen Worte wieder: “ …daran sieht man, dass Guido nicht vergessen wird. Allen dafür nochmals danke, danke, danke!“

Wir, die „Alemannia Supporters“ als Guidos Fanclub und die IG als Vertreterin aller Fans schließen uns an, „Danke, Freunde.“

Guido Collet – unvergessen!

Kommentare: Kommentare deaktiviert für Guido Collet – unvergessen!

Keine Kommentare erlaubt.