Artikel mit dem Tag 'e.V.'

Lieber Werner, alles Gute zum Geburtstag


 

„Ulze“ ist tot

Wieder muss sich die Alemanniafamilie von einem der Ihren verabschieden. Wie man aus Facebook-Einträgen erfahren musste ist Ulrich „Ulze“ Hundertmark mit 64 Jahren dem alten Tivoli nachgefolgt und nimmt dort auf der Tribüne neben den anderen Fans, von denen wir uns bereits verabschieden mussten, seinen Platz ein. Ulze stand der Fan-IG immer sehr nahe auch wenn er aufgrund gesundheitlicher Handicaps in den letzten Jahren wohl nicht mehr im Stadion anzutreffen war. Sein „Viertelslädchen“ in der Viktoriastraße in Aachen war in den Anfangszeiten der (Ur) Fan-IG erster Treffpunkt der damaligen „Interessengemeinschaft der Alemannia Fan-Clubs“. Im hinteren Aufenthaltsraum durften seinerzeit die Mitglieder sich zu Monatstreffen, aber auch zum gemeinsamen „Rudelgucken“ zum Fernsehen  treffen. Man wird seinen charmanten „Blödsinn“ in Facebook und ihn vermissen. Unser Beileid gilt seinen Angehörigen und Freunden.


 


 

Weihnachtssingen 2020 abgesagt!

Das Weihnachtssingen auf dem Tivoli findet 2020 nicht statt. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Aachen (ACK) sowie die IG der Alemannia Fans und Fan-Clubs „Fan-IG“ e.V. übereingekommen das Event für das laufenden Jahr abzusagen. 


 

Abschied von einem großen Alemanniafan

2006/2007 Abendrot in der Pontstraße: Kloes mit einem seiner damaligen Lieblingsspieler Sascha Rösler

Leider hat die Alemanniafamilie wieder einen großen Verlust zu beklagen. Wir erhielten heute folgende Nachricht: 

Hallo liebe Alemannia Fans, ich weiß es kommt unpassend, aber der Tod kommt nie passend.
Leider muss ich euch mitteilen, dass heute Klaus Cremer (Kloes) nach schwerer Krankheit verstorben ist. Er war Mitgründer und langjähriger Präsi der Stolberger Tivoli Jonge und später bis heute bei den Au Alemannen.
Kloes hinterlässt Frau und 3 Kinder und Enkelkinder und nicht zu vergessen seinen geliebten Hund Luca. Nicht nur für mich, auch für viele seiner Freunde war er mit Ante einer der größten Alemannia Fans, die ich kannte. Ich bin froh das mein Schwager mit verantwortlich ist das ich heute zur Alemannia Familie gehöre. Aber leider ist es so dass die Familie jetzt in Finanzielle Probleme kommt, und ich gerne helfen möchte, darum bitte ich euch wenn es möglich ist eine Spende für die Familie von Kloes auf das Konto der Stolberger Tivoli Jonge ein zu zahlen.

Bei der Sparkasse Aachen, IBAN: DE48390500000003363389, Verwendungszweck Kloes.

Ich als Kassierer der Stolberger Tivoli Jonge garantiere dafür dass jeder Cent an die Familie von Kloes geht.
In Großer Trauer
Peter Offermann (Pit)

Die Fan-IG spricht der Familie von Kloes ihr herzlichstes Beileid aus und wünscht allen Angehörigen, vor allem seiner Frau Elke, viel Kraft in dieser schweren Zeit.


Fan-IG begrüßt Interimslösung für den Posten des Geschäftsführers der TSV Alemannia Aachen GmbH

Die plötzliche Kündigung von Martin vom Hofe (und das auch noch in dieser durch die Pandemie verursachten Krise) war wohl für alle Alemannen überraschend. Um so begrüßenswerter ist es, dass bereits eine Interimslösung gefunden wurde.

Mit Hans-Peter Lipka übernimmt kein Unbekannter die Geschäftsführung interimsweise (bis Ende des Jahres) bei der TSV Alemannia Aachen GmbH.
Es war und ist auch in diesen Krisenzeiten wichtig, dass die GmbH im operativen Geschäft handlungsfähig bleibt.

Die Fan-IG begrüßt diese Entscheidung der Funktionsträger der Alemannia.

Nun kann man in Ruhe einen neuen festen Geschäftsführer für die GmbH suchen und ist vor „Schnellschüssen“ bei dieser Verpflichtung gewappnet.
Außerdem darf man nicht außer Acht lassen das die Alemannia zwei Insolvenzen in den letzten Jahren hinter sich hat und man zum jetzigen Zeitpunkt (nicht nur bei der Alemannia) nicht weiß wie es im deutschen Fußball bzw. in der Regionalliga zukünftig weitergehen wird/soll. Daher werden die Bewerber für die Stelle des Geschäftsführers der TSV Alemannia Aachen GmbH bestimmt nicht „Schlange“ stehen.

Wir wünschen Hans-Peter Lipka viel Erfolg und alles Gute für die nächsten Monate.