Artikel mit dem Tag 'Wahlausschuss'

Neufassung der Satzung auf der Zielgeraden

Wie bereits mehrfach berichtet wird auf der nächsten Jahreshauptversammlung (Termin aufgrund der Pandemie offen) des Fan-IG e.V. den anwesenden Mitgliedern eine neue Satzung zur Abstimmung vorgelegt.

Mittlerweile ist die Endfassung fertig und wird demnächst dem Registergericht zur Vorabprüfung vorgelegt. Bei der digitalen Diskussionsrunde  wurden lediglich an manchen Stellen Sprache und Rechtschreibung verbessert. Inhaltlich wurde nichts mehr geändert.

Der Vorstand möchte sich bei allen Mitgliedern, die an dieser neuen Satzung mitgewirkt haben, egal ob sie sich über die Satzungskommission oder über die Diskussionsrunde eingebracht haben, recht herzlich bedanken.

SATZUNGSENTWURF Endfassung 2021 markierte Änderungen.pdf

SATZUNGSENTWURF Endfassung 2021 zur Vorlage beim Registergericht.pdf


 

Offener Brief an das Präsidium des TSV Alemannia Aachen

Am vergangenen Mittwoch (10.02.2021) haben wir den Vorstand der Alemannia angeschrieben.

Aus Gründen der Fairness haben wir unseren offenen Brief somit frühzeitig angekündigt und dem Vorstand die Möglichkeit gegeben hierauf zu reagieren.

Der Präsident hat heute Vormittag (13.02.2021) geantwortet. Das Präsidium bleibt bei seiner Position! Aus diesem Grund fordern wir den Verwaltungsrat auf, in seiner Aufsichtsfunktion über das Präsidium, in dieser Vereinsangelegenheit tätig zu werden.

Nachfolgend der offene Brief im Wortlaut:

Transparenz zur Satzungsänderung bei Alemannia Aachen

Sehr geehrter Herr Dr. Fröhlich,

auf der Homepage der Alemannia (Informationen zur JHV 2021) haben Sie nachfolgende Erklärung abgegeben:

„Der Prozess zur angestrebten umfassenden Änderung der Satzung bleibt weiterhin ausgesetzt. Eine umfassende Satzungsänderung ist bei der Alemannia nur möglich, wenn der Mitgliedschaft im Vorfeld eine breite Beteiligung durch Informations- und Diskussionsveranstaltungen angeboten werden kann. Aus der Satzungskommission selbst kam der Vorschlag, Informationsveranstaltungen und ggf. Workshops durchzuführen. Aufgrund des Pandemiegeschehens sehen wir hierzu derzeit keine Möglichkeit.“

Hiermit sind wir als Vorstand der Fan-IG nicht einverstanden. Wir haben dies auf unserer gestrigen Sitzung eingehend besprochen.

Statement zur aktuellen Stellungnahme des Verwaltungsrates der Alemannia

Organigramm des TSV Alemannia Aachen e.V.Wir wurden vom Verwaltungsratsvorsitzenden der Alemannia gebeten die u. s. Stellungnahme zu veröffentlichen.

Dieser Bitte kommen wir natürlich nach, möchten dazu aber ein kurzes Statement abgeben.

Eins vorweg: Wir positionieren uns hier weder für die eine noch für die andere Seite. Möchten aber einige Dinge zu bedenken geben.

Wir gehen davon aus, dass alle handelnden Personen aus ihrer Sicht im besten Sinne für den Verein und die Fußball-GmbH, also der Alemannia, handeln.

In der Vereinssatzung ist das Aufgabengebiet des Verwaltungsrats eindeutig geregelt:
§14 Punkt 14.6 Der Verwaltungsrat kontrolliert die Wahrnehmung der Vereinsaufgaben durch das Präsidium.
Er kann hierzu alle ihm sachdienlich erscheinenden Maßnahmen ergreifen, vom Präsidium Auskunft über einzelne Vorgänge,
Bericht über die finanzielle Lage des Vereins verlangen und Bücher, sowie Schriften des Vereins prüfen oder prüfen lassen.

Der Verwaltungsrat hat unsere volle Unterstützung, wenn es darum geht, dass er diese satzungsgemäßen Aufgaben erfüllen kann!

Auszug aus der Stellungnahme des VR:

Der Informationsfluss an den Verwaltungsrat wird vom Präsidium seit mehreren Monaten auf ein Minimum reduziert. Gut gemeinte Vorschläge und konstruktiv vorgetragene Kritik wurden mehrfach ignoriert, teilweise musste sich der Verwaltungsrat für die Erfüllung seiner in der Satzung definierten Pflichten sogar rechtfertigen.

Die geschilderten Umstände sind im Sinne der Alemannia umgehend abzustellen und eine Aussprache ist hier sinnvoll und wichtig!

Anderer Meinung sind wir bezüglich eines vom Verwaltungsrat selbst konstruierten Durchgriffsrechts auf den Aufsichtsrat.
Würde die Satzung dies vorsehen, wäre die GmbH explizit (wie es an anderen Stellen passiert) im o. a. Punkt genannt.
Der Verwaltungsrat ist für den Verein und dessen Präsidium, nicht aber für die Tochtergesellschaften zuständig.
Die Forderung des Verwaltungsrates, zur Einbindung bestimmter AR Mitglieder in die Trainersuche steht ihm daher als Gremium des Vereins nicht zu. (Uns verwundert es sowieso das überhaupt ein AR Mitglied in die Suche nach einem neuen Übungsleiters eingebunden wird, da dies unserer Ansicht nach zum operativen Geschäft und somit einzig und allein zum Aufgabengebiet des Geschäftsführers der GmbH gehört).
Jedes Verwaltungsratsmitglied hat selbstverständlich das Recht sich als Alemannia-Mitglied einzeln oder als Gruppe von Alemannia-Mitgliedern dagegen zu äußern.
Veröffentlichungen bezüglich der GmbH seitens des Verwaltungsrats, als Organ des Vereins, sehen wir dagegen kritisch.

FAN-IG nicht Anlaufstelle für Investorenanfragen!

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, das wir als Fan-IG nicht die erste Anlaufstation für Anfragen von Investoren sind.
Potentielle Investoren bitten wir, sich an den Alemannia-Vorstand zu wenden.
Bei Fragen zu Wahlen, deren Durchführung sowie den zugehörigen Regelungen in der Satzung und den Ordnungen, bitten wir den Wahlausschuss (wahlausschuss@alemannia-aachen.de) anzuschreiben.
Sobald sich ein Konzept und eine Zusammenarbeit mit der Alemannia konkret anbahnt, dann sind wir natürlich Anlaufstelle auf Seiten der Mitglieder, Fans und Fanclubs.
Wir werden dann (wie in der Vergangenheit bereits geschehen) die Inhalte in Diskussionsrunden moderieren und gemeinsam mit Mitgliedern und Fans analysieren.
Immer im Hinblick darauf, dass es sich um ein Angebot handelt, welches im Sinne des Vereins, der Mitglieder sowie der Fans und Fanclubs handelt.

50+1 ist dabei ein nicht verhandelbarer Punkt, der immer gegeben sein muss.


Digitale Diskussionsrunde zum Satzungsentwurf für die Fan-IG

Die Fan-IG wird auf der nächsten JHV (2021 – Termin steht noch nicht fest) eine Neufassung der Satzung zur Abstimmung bringen.
Deshalb bieten wir allen IG-Mitgliedern an, die noch Diskussionsbedarf zur Neufassung der Satzung haben, im Vorfeld der JHV mit uns zu diskutieren, Fragen zu stellen und ggf. noch Anregungen zu geben.

Hierzu veranstalten wir am 23.02.2021 ab 18.00 Uhr eine Video-Konferenz an der alle interessierten Mitglieder teilnehmen können.

Ihr wollt dabei sein? Dann schickt bis zum 20.02.2021 eine E-Mail an sprecher@ig-alemanniafans.de
Nachstehend noch mal unser Text aus März 2020:
„Leider hat es zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 05.03.2020 nicht mehr, aus organisatorischen und vor allem aus rechtlichen Gründen, geklappt eine neue Satzung der Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs „Fan-IG“ e.V. den Mitgliedern zur Abstimmung vorzulegen. Der amtierenden Fan-IG Vorstand hat sich aber zum Ziel gesetzt so transparent wie möglich zu arbeiten. Deshalb veröffentlichen wir an dieser Stelle in PDF-Form, die derzeit aktuelle Satzung, den Satzungsentwurf inkl. der nachvollziehbaren Änderungen sowie den ausgefertigten Endentwurf. Bis zur nächsten Jahreshauptversammlung 2021 besteht so die Möglichkeit für jedes Mitglied etwaige Unklarheiten bei den Monatstreffen (oder aber per Email) mit dem Vorstand zu klären, bevor dann dieser Satzungsentwurf im nächsten Jahr der Mitgliedschaft zur Abstimmung vorgelegt wird.“
Die aktuelle, die Änderungen und die Neufassung findet Ihr hier:

Adieda

Der Vorstand der Fan-IG begrüßt die heutigen Entscheidungen der Alemannia-Verantwortlichen bezüglich der sportlichen Führung.

Jetzt sehen wir die Mannschaft in der Verantwortung sich zu 1900% für unsere Alemannia einzusetzen. Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr.

Stefan Vollmerhausen und Thomas Hengen wünschen wir Gesundheit und alles Gute.

Wir wünschen Hans-Peter Lipka und Mike Schleiden ein glückliches Händchen, bei der Auswahl der neuen sportlichen Führung.

Auf eine besser Zukunft für unsere Alemannia 🖤💛