Den e.V. retten!

Liebe Alemannen,

die Insolvenz ist abgewendet – vorerst. Wir alle können jedoch lange noch nicht sicher sein, dass es das jetzt war den mit finanziellen Hiobsbotschaften. Aus diesem Grund müssen wir alles dafür tun, wenigstens den e.V. gegenüber einer möglichen Insolvenz der GmbH zu immunisieren. Aus diesem Grund hat Fritz Jeschke schon vor einigen Tagen einen Spendenaufruf gestartet. Wir wollen nun die Kräfte bündeln und diesen Aufruf unterstützen.

Nachdem die ersten 500€ für die Rettung der Alemannia bereits via PayPal aufgelaufen sind, möchten wir uns auch im Namen von Fritz erst einmal herzlich bei den Spendern bedanken! Aus ganz Deutschland wurden Beträge zwischen 1,00 € und bis zu 50,00 € für den Erhalt des TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. gespendet. Auch kamen viele Anfragen bzgl. des Spendenkontos für die direkte Überweisung.

Ihr könnt nun direkt auf das von der FAN-IG treuhänderisch verwaltete Konto mit dem Verwendungszweck „Rettet die Alemannia“ Eure Spenden einzahlen. Kontonummer 6100819064 | VR Bank Würselen BLZ 391 62 980

Wir versichern Euch, dass das gespendete Geld nur zur Rettung des e.V. verwendet wird.

Zum genaueren organisatorischen Rahmen:

  • Die Spenden werden auf einem treuhänderisch verwalteten Konto gesammelt. Kontonummer 6100819064 | VR Bank Würselen BLZ 391 62 980.
  • Die gespendete Summe wird erst dann an den Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.V. gezahlt, wenn
    • Dr. Meino Heyen nicht mehr Präsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates ist (= Rücktritt von allen Ämtern).
    • der Verwaltungsrat eine unter Beteiligung von Mitgliedern gebildete Kommission zur Untersuchung sämtlicher Geschäfte der vergangenen 10 Jahre einsetzt. Vor allem der Stadionbau muss lückenlos und transparent den Fans und Mitgliedern dargelegt werden.
  • Sollte die Alemannia Aachen GmbH (100%ige Tochter des Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.V.) vor Auszahlung der Spenden Insolvenz anmelden, ist die gespendete Summe ausschließlich zur Abwehr einer Anschlussinsolvenz des Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.V. zu verwenden und wird dem Hauptverein hierfür übergeben.
  • Sollte im Zuge einer Insolvenz der Alemannia Aachen GmbH auch der Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.V. Insolvenz anmelden, wird die Summe dazu verwendet den im Anschluss neu gegründeten Verein zu unterstützen. Dafür werden die Spenden 6 Monate auf dem Konto gehalten. Wurde bis dahin kein neuer Verein gegründet wird das Geld gemeinnützigen Organisationen übergeben.
  • Ein Rückzahlung der Spende ist nicht möglich.

Hier noch weitere Informationen zu dem bereits diskutierten Anleihen-Vorschlag:

Anleihen sind praktisch Schuldscheine. Daher kann nur die Alemannia Aachen GmbH hier aktiv werden. Die IG noch Fritz Jeschke können diesen Punkt weder juristisch noch administrativ durchführen.

Die vorläufige Abwendung der Insolvenz durch den Aufsichtsrat bedeutet noch nicht dass die Alemannia und vor allem der e.V. gerettet ist. Daher geht die Aktion bis zum 31.12.2012 erstmal weiter! In diesem Sinne: Teilt und unterstützt weiterhin die Aktion: Rettet die Alemannia! Spenden sind auch weiterhin via PayPal möglich auf: http://www.derfriedri.ch/RettetdieAlemannia/

Schwarz-Gelbe Grüße,

eure Fan-IG

Kommentare: 1 Kommentar

Ein Kommentar zu “Den e.V. retten!”

  1. Katharina Fischer sagt:

    Ich finde es super,das ihr die Alemannia durch nen Spenden aufruf retten wollt! Aber hat auch mal jemand daran gedacht, den spenden aufruf übers Radio zu machen? Wie Z.B über Antenne AC ? Denn es gibt auch Fans die nicht in Facebook drin sind!
    LG : Katharina Fischer

Schreibe einen Kommentar

*