Erste Bilder



Friedliche Aachener Fans Polizei sammelt sich…


… und stürmt mit massiver … … unverhältnismäßiger Gewalt den Block.


Auch die Fanbeauftragten werden bedroht. Bereitschaft zum Dialog?


Aus nächster Nähe greift dieser Beamte an … … die Folgen.
   

Reizgas dient in erster Linie – wie im Übrigen auch Schusswaffen – der Gefahrenabwehr und dem Eigenschutz. Zur Durchsetzung staatlicher Gewalt darf es nur dann eingesetzt werden, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Das Gebot der "Verhältnismäßigkeit der Mittel" ist zu beachten!

Fotoquelle: Einige Bilder sind von den Mayener Alemannen

Kommentare: 5 Kommentare

5 Kommentare zu “Erste Bilder”

  1. Uwe sagt:

    Das ist ein Skandal. Ich rate jedem Zuschauer, der diese unverhältnismässigen Aktionen der Polizei gesehen hat, mit einer
    Strafanzeige über die Staatsanwaltschaft Paderborn gegen den Einsatzleiter Polizeidirektor Stiebel. Es ist in keinsterweise gerecht-
    fertigt, so mit Gewalt wegen 2 Fahnen vorzugehen. Unglaublich; das ist
    vorsätzliche Körperverletzung im Amt. Gebt die Videos als Beweismittel
    der Staatsanwaltschaft für Paderborn zu Verfügung. Auch Fans haben ein
    Recht auf Würde. Niemand, auch die Polizei als Rechtsvertreter darf mit
    solchen Methoden unverhältnismässig Menschenverletzten. Deshalb Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft!!! unglaublich.

  2. koelleholikah sagt:

    !!! A.C.A.B. !!!

  3. Principessa sagt:

    Wenigstens stehen die Fans nicht alleine mit ihrer Meinung da, sondern werden durch die Alemannia unterstützt! Und sowas nennt sich dann‘ dein Freund und Helfer‘!!
    Übertriebene Aktion einfach !

  4. Mario FCM sagt:

    für eure verletzten gute besserung
    und zeigt die beamten an hoffe ihr kommt durch sowas ist ne frechheit

    Mfg aus Magdeburg

  5. MJ23 sagt:

    ACAB? Scheiss Aktion, aber dieses Verallgemeinern ist nur dumm. Schwarze Schafe gibts überall.Diese Polizisten dürfen ihren Dienst nie wieder ausüben, skandalös.

Schreibe einen Kommentar

*