Alemannia bietet Unterstützung an

Heute liefen hier die Telefone heiß. U.a. habe ich ein Gespräch mit unserem Vereinspräsidenten Dr. Nachtsheim geführt. Auch im Präsidium ist man über die Brutalität der Polizei entsetzt und bietet volle Unterstützung an.

Dr. Nachtsheim: „Alemannia Aachen hat keine kriminellen und gewaltbereiten Fans. Der Polizeieinsatz in Paderborn entspricht in keine Weise der zwischen dem Innenministerium, der DFL und den Vereinen vereinbarten Vorgehensweise. Alemannia Aachen sichert den betroffenen Fans volle Unterstützung zu. Wir werden uns mit aller Macht für die Interessen unserer Fans einsetzen.“

Mittlerweile wurde unser Fanbeauftragter Lutz van Hasselt zum zentralen Anlaufpunkt bestimmt. Hier sollen sich alle Bild- und Videobeweise sammeln. Ebenso werden hier die Daten der Personen erfasst, die sich als Zeuge zur Verfügung stellen.

Wir bitten außerdem alle Opfer der Attacken, sich bei uns, ACU, Karlsbande oder Lutz van Hasselt zu melden!

paderborn@ig-alemanniafans.de

Kommentare: 1 Kommentar

Ein Kommentar zu “Alemannia bietet Unterstützung an”

  1. Mal wieder Ärger mit der Polizei in Paderborn…

    In den Nachrichten kam es bereits kurz durch, dass es es einen anscheinend unverhältnismäßigen Einsatz der Polizei beim Fußballspiel in Paderborn gegeben hatte. Die Alemannia Aachen zeigt "völliges Unverständnis …

Schreibe einen Kommentar

*