Protokoll IG Sitzung 19.04.2012

Der IG Vorstand hat auch diesen Monat zur monatlichen IG Sitzung geladen. Durch die Osterferien wurde der turnusmäßige Termin um eine Woche auf den gestrigen Abend verschoben.

25 Interessierte fanden den Weg ins Werner-Fuchs-Haus.

Nach einer kurzen Begrüßung berichtete Sitzungsleiter Rolf von der Kall über die bisherige und künftige Arbeit des IG Vorstandes.

Angesprochen wurden unter anderem:

  • die Teilnahme an der Demo gegen rechts in Eschweiler am 31. März
  • ein Gespräch mit der KBU
  • ein Gespräch mit dem Fanprojekt bezüglich der Zusammenarbeit untereinander und der Fanszene
  • angedachte Gespräche mit dem Vorstand der Alemannia Aachen.
  • die Nachbetrachtung JVH der Alemannia Aachen.
  • ein bereits terminiertes Gespräch mit den Aachen Ultras.
  • die Kooptierung von Marita
  • das Ergebnis eines Gesprächs mit Rolf Gerwert, Mitglied des Verwaltungsrats des ATSV
  • das Sommerfest 2012 der Fan-IG

Die Teilnahme an der “Demo gegen Rechts“ war ein Erfolg. Auch wenn es ein wenig schade war,  dass sich an diesem Tag weniger Leute am Veranstaltungsort Talbahnhof in Eschweiler einfanden als erwartet. Hier hatte mit Sicherheit auch das Wetter seine Finger im Spiel, denn es war doch recht kalt und regnerisch. Dennoch war es wichtig,  dass die Fan-IG sich hier positioniert und dankt den Verantwortlichen des Aktionsbündnisses gegen Rechts für die hervorragende Organisation an diesem Tag.

Lou Suiker berichtete über ein Gespräch mit der Karlsbande, welches vor ein paar Tagen stattgefunden hatte. Der Vorstand der Fan-IG und die Verantwortlichen der Karlsbande haben sich an diesen Abend vornehmlich über allgemeine Dinge ausgetauscht. Konkrete Absprachen wurden nicht getroffen.

Daneben hat sich der IG-Vorstand mit dem Fanprojekt zum Meinungsaustausch getroffen.

Das Treffen fand statt in den neuen Räumlichkeiten des Fanprojektes, der alten  Hausmeisterwohnung des Eichamtes. Einvernehmlich wurde vereinbart,

  • bei besonderen Anlässen kurzfristige Treffen anzuberaumen
  • sich turnusmäßig im zwei-Monats-Rhythmus zu treffen.

Hierzu setzte anschließend eine lebhafte Diskussion ein. Nicht wenige IG-Mitglieder sehen die handelnden Personen des Fanprojektes als Teil des Problems in der Aachener Fanszene und bitten den Vorstand, dies beim Träger des Fanprojektes kritisch zu hinterfragen.

Aufgrund der aktuellen sportlichen Situation, die noch keine Klarheit über den Ligaverblieb gebracht hat, hat der IG-Vorstand einige anstehende Fragen vorerst zurückgestellt (u.a. wie die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Vorstand der Alemannia Aachen aussehen kann, die Frage zu den möglichen Verantwortlichkeiten der aktuellen Situation der Alemannia Aachen GmbH).

Auch eine Frage der Überlegungen und Maßnahmen zu einer möglichen Verbesserung der „Fankultur“ konnte nicht abschließend beantwortet werden. Positiv aufgenommen wurde jedoch der gemeinsame Support von ACU und KBU in den letzten Spielen. Das zeigt, dass eine gemeinsame Basis nicht gänzlich ausgeschlossen ist.

Zum Schluss bitten wir euch, den Termin für das diesjährige Sommerfest der IG schon mal vorzumerken:

Samstag, 30.06.2012,

16:00 Uhr

Werner-Fuchs-Haus

Liebigstrasse 25, Aachen

Hierzu sind natürlich alle Mitglieder und Freunde der Fan-IG herzlich eingeladen. Weitere Details folgen rechtzeitig.

Schwarz-Gelbe Grüße

Eure Fan-IG

Schreibe einen Kommentar

*