Stellungnahme zum Blogbeitrag auf blog.fc-poppe.de

Liebe Freunde der Fan-IG,
liebe Alemanniafans,
liebe Mitglieder,

in den vergangenen Tagen sorgte ein Blogbeitrag auf blog.fc-poppe.de für ziemlichen Wirbel. Im vorletzten Absatz wird mit folgendem Satz ein vollkommen falsches Bild gezeichnet:

Auch die Interessengemeinsacht „Alemannia Aachen“, die sich als Vertreter sämtlicher Fans und Mitglieder der Alemannia sieht, wird von der Partei „Die Rechte“ unterstützt.

Wir möchten hierzu klarstellen: Die Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs (so die richtige Bezeichnung) arbeitet in keinster Weise mit „Die Rechte“ zusammen oder lässt sich aktiv durch diese unterstützen. Der Autor des Beitrags bezieht sich auf ein Facebook-Posting, in dem „Die Rechte“ den Club der 100er als unterstützenswert bezeichnet, und das nicht von uns initiiert oder erwünscht wurde.

Als wir damals von diesem Facebook-Posting erfahren haben, wurde dies von uns natürlich überprüft. Wir haben dabei den Eindruck gewonnen, dass „Die Rechte“ auf Facebook sehr gezielt provoziert und entsprechende Reaktionen wieder für eigene Zwecke verwendet. Daher haben wir uns entschieden, statt einer direkten Reaktion auf unserer Webseite den oben rechts sichtbaren Button „Fußballvereine gegen Rechts“ einzubinden, so dass jeder, der über den Facebook-Link auf unsere Seite gelangt, umgehend über unsere Position informiert ist.

Ferner haben wir uns in den letzten Monaten vermehrt deutlich geäußert, was für einen Journalisten durchaus nachvollziehbar gewesen wäre. Hier eine kurze Zusammenfassung:

In diesem Zusammenhang verweisen wir auch nochmals deutlich auf unsere Aktion „Aachen gegen Extremismus und Gewalt„. Der Redakteur eines weiteren Artikels in der Zeit Online war u.a. auch über die Lichterkette informiert, entschied aber offenbar, dass diese Informationen nicht relevant sind. Unsere Sicht dazu werden wir der Chefredaktion der Zeit Online noch zukommen lassen.

Wir hoffen, unsere Position hiermit nochmals klar dargestellt zu haben. Bitte haltet diese im Hinterkopf, wenn ihr online erneut über dubiose Blog- oder auch Facebook-Beiträge stolpert.

Mit schwarz-gelben Grüßen
Eure Fan-IG

Kommentare: 2 Kommentare

2 Kommentare zu “Stellungnahme zum Blogbeitrag auf blog.fc-poppe.de”

  1. Betreff: Stellungnahme IG Alemannia Aachen zum Artikel
    „Verstärkter Angriff von rechts – Warum „Nazis” zurzeit vehement Fußballvereine für ihre Wählergewinnung missbrauchen!“

    Die Stellungnahme seitens der Fan-IG ist nun auf oben genannten Blog verlinkt, und es wird in dem Artikel darauf deutlich hingewiesen.

    Daneben stellt der FC Poppe Blog fest:

    – Zu keinem Zeitpunkt wird in dem Artikel behauptet, dass die Fan-IG eine Unterstützung durch die Partei „Die Rechte“ initiiert habe. Sondern genau wie auch in der obigen Stellungnahme seitens der IG klar formuliert, dass die Partei „Die Rechte“ den Fußball für ihre Zwecke und zur Wählergewinnung missbraucht.

    – Die nun darauf veröffentliche Stellungnahme seitens der IG nimmt nun der Partei „Die Rechte“ in der Hinsicht endgültig „den Wind aus den Segeln“, und sorgt für die nötige Transparenz unter allen Alemannia- und Fußball-Anhängern.

    Mit freundlichen Grüßen,

    FC Poppe Blog.

  2. André sagt:

    Vielen Dank für die Verlinkung unserer Stellungnahme. So ist die Sache sicherlich im Interesse aller Beteiligten gelöst.