Weitere Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt

Liebe Freunde der Fan-IG,
liebe Alemanniafans,
liebe Mitglieder,

bereits zu unserer Wahl haben wir klar betont, dass für uns eine Steigerung der Effizienz des Fanprojektes unabdingbar sei, und wir das FP seitens der IG in dieser Hinsicht unterstützen müssen. Wie auch in alle anderen Richtungen wie zur GmbH oder zum Verein stand natürlich fest, dass hier zunächst ein Dialog stattfinden muss. Umso erfreulicher war es, dass wir wenige Tage nach unserer Wahl aktiv durch das Fanprojekt in Person von Kristina Walther kontaktiert wurden.

In der Folgezeit fanden verschiedene gemeinsame Treffen statt. So haben wir uns über die tatsächlichen Aufgaben des Fanprojektes informiert und auch Möglichkeiten zur Zusammenarbeit ausgelotet. Erste Ergebnisse waren in der jüngeren Vergangenheit schon zu beobachten: Auf unserer 20-Jahrfeier war das Fanprojekt mit einem kleinen Stand vertreten, außerdem haben Fanprojekt, Chaotic Boys und IG gemeinsam den ersten Heimspieltreff nach dem Spiel gegen den FC Köln II veranstaltet.

Nun möchten wir das erste größere Projekt angehen und endlich eine Junge IG auf die Beine stellen. Hierzu wurde ein Arbeitskreis aus interessierten IG-Mitgliedern unter Einbeziehung des Fanprojektes gegründet, der zeitnah erste Veranstaltungsideen für junge Fans bekanntgeben und sich damit auch vorstellen wird. Wir können so auf die Infrastruktur des FP zurückgreifen und unsererseits hoffentlich einen Beitrag leisten, damit die Arbeit des Fanprojektes sichtbarer und damit auch nachvollziehbarer wird.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns und den Arbeiteskreis Junge IG unterstützt, und wenn wir so gemeinsam einen neuen Anlauf in der Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt starten können. Falls sogar noch jemand von euch Interesse hat, sich aktiv in den Arbeitskreis einzubringen, würden wir uns über eine kurze Rückmeldung freuen.

Mit schwarz-gelben Grüßen,
Eure Fan-IG

Aktuelle Informationen zum Fanprojekt:

Das Fanprojekt hat auch eine neue Webseite http://www.fanprojekt-aachen.de/ und plant derzeit eine Tour nach Krakau, über die wir hier gerne informieren:

Tour nach Krakau vom 20.10. bis 25.10.2013

Wir vom Fanprojekt bieten in den Herbstferien für Jugendliche ab 16 Jahren eine Fahrt nach Krakau an. In Kooperation mit dem Kölner Fanprojekt wird diese Tour geplant und durchgeführt. Auf dem Programm stehen unter anderem der Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Ausschwitz, der Emaillefabrik von Oskar Schindler und eventuell eines Fußballspiels. Wir fahren mit einem Reisebus nach Polen und werden in Krakau in einem Hostel untergebracht sein.

20.10.13 Abfahrt in Köln
21.10.13 Ankunft in Krakau, Vorbereitung auf den KZ Besuch (Dokumentarfilm)
22.10.13 Fahrt nach Auschwitz mit Führung im KZ (Stammlager I + II)
23.10.13 Stadtführung + Besuch der Emaillefabrik + gemeinsames Essen in einem jüdischen Restaurant mit Konzert
24.10.13 15.00 Uhr Rückfahrt
25.10.13 Ankunft in Köln
Die Eigenbeteiligung für diese Fahrt beträgt 80,00€.

Wenn ihr Interesse habt mitzufahren, gebt uns bitte spätestens bis zum 07.10.13 Bescheid!
Erreichen könnt ihr uns unter:
Fanprojekt Aachen, Am Gut Wolf 7, 52070 Aachen
Tel.: 0241 – 450 32 004 oder 0172 – 197 444 6
E-Mail: walther@awo-aachen.de

Schreibe einen Kommentar

*