Nachbetrachtung zur JHV des ATSV – Aktueller Stand

Liebe Fans,

nicht ganz einen Monat ist die JHV des TSV nun her. Und auch unsere kritische Nachbetrachtung ist nun rund zweieinhalb Wochen alt. Eigentlich Zeit genug, um Konsequenzen zu ziehen oder zumindest in einen klärenden Dialog einzutreten – beides ist aber bisher nicht geschehen.

Es liegt uns fern, den vielzitierten Neuanfang in irgendeiner Form zu gefährden. Vielmehr sehen wir es sowohl als wichtigen Bestandteil des Neuanfangs, die neue Satzung mit Leben zu füllen und sie insbesondere zu achten, was sich zumindest in ihrer Einhaltung zeigen sollte. Entsprechend wichtig ist uns die Aufarbeitung der vergangenen Jahreshauptversammlung. Diese Aufarbeitung sollte im Idealfall gemeinsam erfolgen, um so ernsthafte und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Sollte dies aber nicht möglich sein, behalten wir uns ein weiteres ggf. auch juristisches Vorgehen ausdrücklich vor.

Es ist uns ein dringendes Anliegen, dass die Satzung ernstgenommen wird, und nicht der Eindruck entsteht, sie sei nur dekoratives Beiwerk, das beliebig außer Acht gelassen werden kann, sobald es lästig erscheint. Hier nehmen wir alle bei Alemannia verantwortlichen Personen, allen voran natürlich das Präsidium und den betroffenen Wahlausschuss, in die Pflicht und erwarten bis zum Heimspiel gegen die Düsseldorfer Zweitvertretung kommenden Sonntag (13.4.) eine Reaktion.

Mit schwarz-gelben Grüßen
Eure Fan-IG

Tag Search: , ,

Schreibe einen Kommentar

*