Investorengruppe möchte bei Alemannia Aachen einsteigen

Aufgrund der Artikel über eine mögliche Investorengruppe in der Aachener Zeitung sowie in den Aachener Nachrichten hat der kommissarische Sprecher der Fan-IG, Thomas Wenge mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Alemannia Aachen GmbH, Herrn Steinborn, ein Telefonat geführt.

In diesem bestätigte Herr Steinborn das Interesse einer Investorengruppe um die Herren Holzhäuser, Kölmel und Meise. Es sei folgendes Procedere vereinbart: Die Investorengruppe will nächste Woche nach Aachen kommen und dann zuerst den Gremien der Alemannia und danach einigen Fanvertretern ihr Konzept sowie ihr Angebot vorstellen.
Zugleich wird aber auch über einen „Aachener Weg“ informiert, der parallel und gleichwertig vorangetrieben werden soll.
Die Entscheidung soll dann auf der nächsten ordentlichen Jahreshauptversammlung getroffen werden, zu der so schnell wie möglich eingeladen werden wird. Die Fan-IG wird sich selbstverständlich im Sinne der Fans und Mitglieder weiterhin kritisch an diesem Prozess beteiligen.

In diesem Zusammenhang laden wir schon jetzt alle Interessierten zum Offenen Fanabend am 12. Januar 2017 ins Werner-Fuchs-Haus ein. Genauere Informationen hierzu folgen.


Kommentare: Kommentare deaktiviert für Investorengruppe möchte bei Alemannia Aachen einsteigen

Keine Kommentare erlaubt.

100,5 Das Hitradio     Schlun Baugruppe

Streetscooter

DocMorris

Gegen Extremismus und Gewalt

Jugend im "Kampf gegen Gewalt" Aachen e.V.

Toleranz fördern, Kompetenz stärken

Offen für jeden Fan