Stellungnahme der Fan-IG zum „In der Pratsch“-Interview vom 03.12.2016 mit Alemannia Geschäftsführer Timo Skrzypski

Um etwaigen Missverständnissen und/oder Fehlinterpretationen entgegen zu wirken, nimmt der Fan-IG-Vorstand zum o.a. Interview wie folgt Stellung:

Weder der komplette Vorstand noch einzelne Vorstandsmitglieder waren im Vorfeld darüber informiert, dass Herr Skrzypski ein kollektives Fahnenverbot aussprechen will/wird, noch waren wir in den Entscheidungsprozess hierzu eingebunden.

Mit schwarz-gelben Grüßen

Der Fan-IG Vorstand


Kommentare: Kommentare deaktiviert für Stellungnahme der Fan-IG zum „In der Pratsch“-Interview vom 03.12.2016 mit Alemannia Geschäftsführer Timo Skrzypski

Keine Kommentare erlaubt.