Rückblick auf die letzte Heimspielwoche

Liebe Freunde der Fan-IG,
liebe Alemanniafans,
liebe Mitglieder,

die vergangene Woche war für uns alle eine sehr ereignisreiche Woche. Daher möchten wir uns mit dieser Mitteilung nochmals kurz mit den wichtigsten drei Inhalten der letzten Tage befassen.

1. Vatertagsgrillen – Vielen Dank für eure Unterstützung

Zunächst möchten wir uns bei all den Mitgliedern und Fans bedanken, die unseren Grillnachmittag in der vergangenen Woche durch ihren persönlichen Einsatz ermöglicht haben. Zusätzlich gilt unser Dank den vielen Gästen des Nachmittags – dieser Zuspruch, der sich auf dem oben eingefügten Gruppenbild erkennen lässt, hat uns wirklich überwältigt. Natürlich möchten wir uns auch bei der Mannschaft und der sportlichen Leitung bedanken, die durch ihre Anwesenheit große und kleine Fans begeistert haben.

2. Gedenken an Werner Fuchs

Das letzte Heimspiel der Saison fiel, wie ihr alle wisst, auf den Todestag unseres damaligen Aufstiegstrainers Werner Fuchs. Ergänzend zum von den Aachen Fanatics organisierten Trauermarsch haben wir im Stadion einen Film gezeigt, der Spielern der damaligen Mannschaft die Gelegenheit gab, ihre Erinnerungen an ihren Trainer mit uns zu teilen. Den Film möchten wir euch auch gerne an dieser Stelle präsentieren. Da uns jedoch für die WDR-Szenen nur die Rechte zur Stadionvorführung aber nicht für eine Onlineveröffentlichung vorliegen, ist er zum Ende hin leicht modifiziert. Die Aussagen der Spieler sind aber natürlich in voller Länge enthalten:

3. Der Abschied von René van Eck

Die Szenen, mit denen unser derzeitiger Trainer am vergangenen Samstag im letzten Heimspiel verabschiedet wurde, haben sicher bei allen von uns tiefen Eindruck hinterlassen. Entsprechend können wir durchaus nachvollziehen, dass der Abschied von unserem Trainer vielen Fans zusätzliche Sorgen in unserer ohnehin schon schwierigen Situation bereitet. In dieser Sache möchten wir uns bei euch für eure vielen Zuschriften und Anrufe bedanken, in denen ihr eure Gedanken mit uns geteilt und auch Vorschläge und Unterstützungsangebote unterbreitet habt.

Wir möchten euch an dieser Stelle versichern, dass wir uns mit der Angelegenheit befassen, dass wir versuchen, Hintergründe zu recherchieren, und dass natürlich auch unsererseits eine Bewertung der Ereignisse vorgenommen wird. Aber wir bitten euch auch um Verständnis, dass sich die gesamte Situation durchaus komplexer gestaltet, als sie sich auf den ersten Blick darstellt, und es so kaum möglich ist, unsererseits vorzeitig eine Konsequenz zu ziehen. Wir halten euch in jedem Fall auf dem Laufenden!

Schwarz-gelbe Grüße,
Eure Fan-IG

Schreibe einen Kommentar

*