Eure Fragen an das Präsidium des TSV

Liebe Freunde der Fan-IG,
liebe Alemanniafans,
liebe Mitglieder,

wir hatten bereits darauf hingewiesen, dass wir einen Termin mit dem Präsidium vereinbaren wollten, um dabei in einem konstruktiven Austausch direkte Fragen der Mitglieder weiterzureichen und beantworten zu lassen. Bei diesem Termin, der nun Ende dieser Woche stattfinden wird, soll es sich sozusagen um einen informativen Ausgleich für die verschobene Jahreshauptversammlung handeln, ohne natürlich deren Aufschub dadurch legitimieren zu wollen.

Um an diesem Abend auch wirklich eure Fragen stellen zu können, möchten wir euch bitten, sie uns möglichst bis Mittwoch (10.7.) um 20 Uhr über die Kommentarfunktion unserer Homepage zukommen zu lassen. Wir werden sie entsprechend aufbereiten, beim Termin mit dem Präsidium stellen und euch die Antworten anschließend zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns auf eure Fragen!

Mit schwarz-gelben Grüßen
Eure Fan-IG

Kommentare: 7 Kommentare

7 Kommentare zu “Eure Fragen an das Präsidium des TSV”

  1. Kiki Severich sagt:

    Hallo, hier meine Fragen an das Präsidium:
    Wieviel liquide Mittel hat der Verein derzeit auf dem Konto?
    Welche Entnahmen zu Gunsten der AA GmbH wurden seit deren Bestehenzu Lasten des Vereins getätigt?
    Welche Entnahmen in Form von Darlehen flossen in die GmbH? Wann erfolgten diese, und wer unterzeichnete die Darlehensverträge?
    Wer ermächtigte diese Entnahmen?
    Wer legitimierte den Geschäftsführer der GmbH mit den Kontovollmachten des Vereins?
    Wieviel Spenden flossen in den letzten Jahren durch Gremiker des TSV, oder der AA GmbH in den Verein?
    Warum wurde der Aufarbeitung der Entnahmen aus dem Verein zu Gunsten der GmbH von Herrn Kutsch und Herrn Mönig eine Absage erteilt?
    Hat der Verein seine Forderungen an die GmbH angemeldet? Wenn ja, in welcher Höhe? Wenn nein, warum nicht?
    Wurde die Forderung Kölmel bei der Ausgliederung an die GmbH übertragen? Wenn ja, warum wurde dennoch der Verein verklagt?

    Danke, und viel Erfolg beim Gespräch.

    LG Kiki

  2. Sven C. Merckens sagt:

    Hallo,

    meine Fragen:
    • Wie ist der Status der „Alemannia Aachen Spielbetriebs- und Sportwerbegesellschaft mbH“. Diese wurde doch damals explizit für das „Geschäft“ mit Herrn Koelmel gegründet. Geschäftsführer sind/waren F. Kraemer und Bianca Krippendorf (ehemals Justiziarin der Kinowelt).
    • Welcher Anwalt vertritt den TSV im Koelmel-Prozess? Warum wurde nicht der Anwalt beauftragt, der in der 1. Instanz ein Urteil zugunsten der Alemannia erwirkt hat?
    • Warum werden die angebotenen Hilfen der Mitglieder nicht abgerufen? Mehrfach wurden Hilfen angeboten und hätten z. B. bei der Ordnung/Überarbeitung der Mitgliederversammlung bestimmt eine deutliche Entlastung bringen können.
    • Entsprechen die Gerüchte, dass drei Mitglieder des VR Ihren Rücktritt bekannt gegeben haben, der Wahrheit? Wenn ja, was sind die Gründe dafür?

    Und die Frage aller Fragen:
    Wo ist eigentlich Terbrack? 😉

    Gruß

    Sven

  3. Ich hätte folgende Fragen:

    1) Wann stellt man sich dem Votum der Mitglieder und betreibt Aufklärungsarbeit?

    2) Laut Mönig müssen die Gremien verschlankt werden. Wo wird man anfangen?

    3) Wieso ist man vom Kölmel Prozess Ausgang so überrascht wenn zumindest ein Herr Kutsch schon solange dabei ist? Hat man das nicht ernst genommen?

    4) wann wird es die Klagen gegen Kraemer geben? Wieso konnte diese Person nicht schon letztes Jahr entfernt werden? Wo war die Aufsicht?

    Danke!

  4. Didi sagt:

    1. Wie hoch ist die Summe, die durch die Aufarbeitung der Altlasten=Kraemer-Chaos jetzt in 2013 gedeckt werden musste?
    2. Wie hoch ist der aktuell noch fehlende Betrag zur Beseitigung aller Alt-Schulden (excl. Kölmel)
    3. Gab oder gibt es eine Aufforderung an Gremienmitglieder, sich an der Schuldentilgung zu beteiligen, von der das Präsidium Kenntnis hat ?
    4. Ist gesichert, dass der TSV das Jahr übersteht, bevor wieder neues Geld in Form von Mitgliedsbeiträgen zur Verfügung steht ?
    5. Ist noch davon auszugehen, dass weitere Alt-Forderungen auftauchen ?
    6. Wie hoch ist die tatsächliche Summe, mit der der letzte Etat der Volleyballer überzogen wurde und die jetzt mit gedeckt werden musste ?
    7. Wie ist der aktuelle Stand der Kölmel-Verhandlungen und gibt es eine Dead-Line, in der eine Einigung absehbar ist – und wie würde diese nach heutigem Stand der Dinge aussehen ?
    8. Wären alle verbliebenen Vorstandsmitglieder bereit, sich im Sinne eines sauberen und transparenten Neuanfangs unabhängig der noch verbleibenden Wahlperiode bei der JHV erneut der Entscheidung der Mitgliedschaft durch Neuwahlen zu stellen, nachdem sie zuvor freiwillig von ihren Ämtern zurückgetreten sind ?

  5. Pardon, ein Richter der seinem Angeklagten 8 Tage vorher die Fragestellung aus der zu erwartenden Verhandlung mitteilt, wird seines Amtes enthoben! Der kann dann noch nichtmal mehr bei der Gegenseite Arbeit finden!
    Lieber Gott schütze mich vor meinen Freunden, denn mit meinen Feinden werde ich selber fertig!
    Walter Küpper

  6. Max Baur sagt:

    1) Besteht eine gewisse Einsicht der schon länger in Gremien aktiven Präsidiumsmitglieder Kutsch und Dr. Terbrack, die Misere des Vereins mit zu verantworten zu haben?

    2) Wenn das der Fall ist, wieso wurde in öffentlichen Verlautbarungen so getan, als wäre die Kölmel-Klage aus heiterem Himmel über die seit 2009 (!) aktiven Vorstands- und Gremienmitglieder hereingebrochen?

    3) Ist der Vorstand bereit, in Zukunft – auch in Bezug auf Mitgliedermitsprache – transparent und ehrlich zu agieren und eine Kontrolle durch die Mitglieder möglich zu machen?

    4) Besteht die Bereitschaft, unabhängig vom Insolvenzverfahren an einer Aufarbeitung des finanziellen Niedergangs – etwa durch eine durch die MV beauftragte Arbeitsgruppe – mitzuwirken und die entsprechenden Unterlagen, sobald die gesetzlichen Regelungen dies zulassen, zur Verfügung zu stellen?

  7. Eugen sagt:

    Walter – Ich versteh das so, dass die IG als Vermittler statt als Richter auftreten will, oder? Daher finde ich es so ganz gut, zumindest kann sich keiner rausreden, er kann nix zum Thema sagen, weil er erst was nachgucken muss oder so. Bin mal gespannt, was draus wird.

Schreibe einen Kommentar

*