Offener Abend am 22. Februar

Lockere Gesprächsrunde im Werner-Fuchs-Haus

Liebe Alemannia-Fans,
liebe IG-Mitglieder,

die Winterpause hat gefühlt eine halbe Ewigkeit gedauert, doch jetzt geht’s endlich wieder los. Zur Einstimmung auf eine hoffentlich erfolgreiche Restserie für Fuat Kilics junge Truppe laden wir euch herzlich ein zu einem Offenen Abend, der am Donnerstag, 22. Februar, um 19 Uhr im Werner-Fuchs-Haus (Liebigstraße 25) beginnt.
Geplant ist diesmal eine lockere Fan-Runde ohne feste Themenvorgaben und ohne besondere Gäste. Dennoch gibt bekanntlich immer genügend interessanten Gesprächsstoff rund um die Alemannia. So wünschen sich viele Fans, dass auf oder rund um den Tivoli gebührend an unsere kürzlich verstorbene Vereinslegende Michel Pfeiffer sowie an unseren von den Nazis ermordeten jüdischen Vereinskameraden Max Salomon erinnert wird. Hier möchten wir mit euch gemeinsam Ideen sammeln. 


Zudem erhofft sich der IG-Vorstand von den IG-Mitgliedern ein Feedback darüber, ob wir uns in der Causa Filbrich zu eurer Zufriedenheit verhalten haben.
Weitere Gesprächsthemen können die von der Karlsbande initiierte und von der Fan-IG unterstützte Würselener-Wall-Kampagne, die laufende Ausstellung über die Alemannia im Nationalsozialismus sowie die sogenannte China-Mann-Affäre sein. Diese Aktion hat den Verein bekanntlich viel Geld gekostet. Dass sich die neue Führungsriege des TSV seit mehr als zwei Monaten beharrlich darüber in Schweigen hüllt, ob der Zugriff des noch nicht entlasteten alten Präsidiums auf Vereinsgelder satzungskonform erfolgt ist, ist angesichts der vor der Wahl gegebenen Transparenz-Versprechungen verwunderlich – sollte uns als Fans aber nicht so sprachlos machen wie die Herren an der TSV-Spitze…

Es gibt also einiges zu diskutieren am 22. Februar beim Offenen Abend. Wir würden uns freuen, viele Fans, Mitglieder und interessierte Gäste begrüßen zu können.


 

Kommentare: Kommentare deaktiviert für Offener Abend am 22. Februar

Keine Kommentare erlaubt.

100,5 Das Hitradio     Schlun Baugruppe

Streetscooter

DocMorris

Gegen Extremismus und Gewalt

Jugend im "Kampf gegen Gewalt" Aachen e.V.

Toleranz fördern, Kompetenz stärken

Offen für jeden Fan