Hinweis zu den Heimspielen

KARTENVERKAUF ZU DEN NÄCHSTEN HEIMSPIELEN

Sitzplätze wieder normal nutzbar

Beim kommenden Heimspiel gegen den FC Wegberg-Beeck (Freitag, 8. Oktober) wird es am Tivoli einen weiteren Schritt in Richtung Normalität geben. Nach der Teilöffnung der Stehplätze werden nun die Sitze in allen geöffneten Blöcken richtig herum gedreht und können wie gewohnt genutzt werden.

Für Inhaber von Sitzplatz- und Rollstuhl-Dauerkarten bedeutet das, dass für die kommenden Spiele keine Ersatzkarten mehr verschickt werden. Sie nutzen Ihre Plastik-Dauerkarte und setzen sich auf den darauf gedruckten Stammplatz. Im Block S6 gilt ab sofort wieder freie Platzwahl.

Die Stehplatzblöcke S4 und S5 bleiben nach jetzigem Stand noch bis Ende Oktober geschlossen, solange der Bereich durch das Abstrichzentrum belegt ist. Inhaber von Stehplatz-Dauerkarten nutzen ebenfalls ihre Plastik-Dauerkarte, Inhaber von Karten für S4 weichen wie gehabt in den Block S3 aus, und Inhaber von Karten für S5 in den Block S2. Die Stehplatzblöcke sind weiterhin auf die Hälfte der Kapazität begrenzt, und es werden Plätze mit Punkten auf den Stufen markiert.

Tageskarten sind ab sofort auf den üblichen Kanälen für die Heimspiele gegen den FC Wegberg-Beeck (Freitag, 8. Oktober, 19:30 Uhr) sowie Rot Weiss Ahlen (Samstag, 23. Oktober, 14 Uhr) erhältlich.

Zum Einlass ins Stadion gilt weiterhin „3G“, d.h. es muss ein Nachweis über vollständige Impfung, Genesung oder aktuellen Negativtest mitgeführt werden. Bei Schülern reicht der Schülerausweis sofern vorhanden; Kinder vor Schuleintritt sind von der Testpflicht generell ausgenommen.


Kommentare: Kommentare deaktiviert für Hinweis zu den Heimspielen

Keine Kommentare erlaubt.