Protokoll der FAN-IG Jahreshauptversammlung 2020

1. Begrüßung

Um 19.05 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Gregor Forst die diesjährige Jahreshauptversammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder.

2. Gedenken an die Verstorbenen

Nach der Begrüßung gedachte man den Verstorbenen.

3. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung

Es wurde die ordnungsgemäße Einladung festgestellt.

4. Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Beschlussfähigkeit der Versammlung wurde festgestellt. Bei Beginn der Versammlung waren 23 stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

5. Wahl eines Versammlungsleiters/Versammlungsleiterin

Einstimmig wurde der 1. Vorsitzende Gregor Forst zum Versammlungsleiter gewählt.

6. Anträge zur Tagesordnung/Genehmigung der Tagesordnung

Es gab keine Anträge und die Tagesordnung wurde durch die Mitglieder genehmigt

7. Bericht vom Vorstand

Gregor Forst informierte die anwesenden Mitglieder im Rahmen einer Präsentation (s. Anlage) über die Arbeit des Vorstands seit seiner Amtsübernahme.

Unter anderem waren das:

  • Bereinigung im Vereinsregister
  • Berufung bzw. Abberufung von Beauftragten für verschiedene Aufgabenbereiche
  • Das Werner Fuchs Haus Team, Kati und Raimund brachten unser Fanhaus mit einer gründlichen Reinigung auf „Hochglanz“. Das Angebot wurde neben den üblichen Vermietungen um Spieltagsöffnungen, den sogenannten „warm ups“ erweitert.
  • Die Öffentlichkeitsarbeit wurde intensiviert. Regelmäßig informierte die Fan-IG u.a. über Ihren Facebookaccount (192 Beiträge seit Amtsantritt) Interessierte über Ihre Arbeit. Die Homepage wurde aktualisiert, soll demnächst aber noch eine neues „Outfit“ bekommen.
  • Der Versicherungsschutz wurde korrigiert und optimiert.
  • Eine neue Mitgliederverwaltung wurde installiert, welche Onlinebearbeitungen ermöglicht.
  • Im Rahmen der Ausstellung 33-45 wurde in Zusammenarbeit u.a. mit der Alemannia der Max-Salomon-Weg am Tivoli Stadion eingeweiht.
  • Der angekündigte „konstruktiv kritische Umgang“ mit den Verantwortlichen der Alemannia (Verein und GmbH) wurde ebenfalls umgesetzt u.a. gab es ein persönliches Treffen mit GmbH-Vertretern im September 2019.

und noch vieles mehr (s. beigefügte FAN IG e.V. JHV 2021 Präsentation )

8. Bericht des Schatzmeisters

Schatzmeister Andreas Schmidt berichtete im Rahmen seiner Arbeit über:

den Mitgliederstand (Stichtag 31.12.2019):

166 Mitglieder
22 Neumitglieder
19 Ausschlüsse
15 Austritte

Ausgaben EUR 6.959,49
Einnahmen EUR 7.078,94

Somit wurde ein Plus von EUR 119,45 erwirtschaftet.

Anschließend folgte die Vorstellung des Haushaltplans 2020.

Anmerkung:
Die Portokosten waren in 2019 aufgrund von drei Versammlungen (ordentliche JHV sowie zwei außerordentliche Versammlungen und den angefallenen Mahnungen) deutlich höher als üblich.

9. Bericht der Revisoren

Die Kassenprüfung erfolgte am 05.03.2020. Ein früherer Termin war aufgrund der beruflichen Belastungen der Beteiligten nicht zu realisieren. Die Revisoren Norbert Rulands und André Bräkling konnten den anwesenden Mitgliedern eine einwandfreie Kassenführung durch Schatzmeister Andreas Schmidt bestätigen. Die Revisoren schlugen die uneingeschränkte Entlastung vor. (Der Bericht der Revisoren kann jederzeit durch die Mitgliedschaft eingesehen werden)

10. Aussprache über die Berichte

Gert Kempf bemerkte zum Haushaltsplan 2020, das eine realistische Gewinnspanne in der Gastronomie bei ca. 10 – 15 % des Umsatzes läge. Schatzmeister Andreas Schmidt erwiderte einen konservativeren Ansatz bei den Ein- und Ausgaben beim Getränke- und Speisenverkauf gewählt zu haben, der sich aus den Haushaltsplänen der vergangenen Jahre ergeben hat.

11. Entlastung des Vorstands

Der Vorstand wurde mit 16 Ja-Stimmen bei 6 Enthaltungen (0 Nein-Stimmen) entlastet.

12. Entlastung der Revisoren

Die Revisoren wurden mit 19 Ja-Stimmen bei 3 Enthaltungen (0 Nein-Stimmen) entlastet.

13. Genehmigung des Haushaltsplans und Festsetzung der Beiträge

Der vorgestellte Haushaltsplan (s. Anlage) wurde mit 21 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung (0 Nein-Stimmen) genehmigt. Die Beiträge wurden nicht geändert.

14. Anträge

Entfallen (s. Punkt 6)

15. Sonstiges

• Der Vorstand berichtete über einen ersten informellen Austausch mit Vertretern der Grünen, da in naher Zukunft im Tivoli die Einwegbecher in Mehrwegbecher ausgetauscht werden müssen (EU-Erlass) Die Fan-IG will in dieser ganzen Planung vor allem erreichen, dass die Alemannia sowie die Fans/Zuschauer im Stadion keine Mehrkosten zu tragen haben und dass bei der organisatorischen Abwicklung (Stichwort Pfand/Rückgabe) alles so unproblematisch wie möglich abgewickelt werden soll. Der Fan-IG Vorstand wird die Mitgliedschaft zeitnah über den jeweiligen ihm vorliegenden Informationsstand in Kenntnis setzen.

• Demnächst beginnen die Planungen für eine Karnevalssitzung in 2021.

• Am 11.05.2020 wird zum Todestag von Werner Fuchs an dessen Grab eine Kranzniederlegung stattfinden, an der die Fan-IG teilnimmt.

• Am 30.08.2020 wird die Fan-IG am Ehrenwerttag der Stadt Aachen teilnehmen.

• Mittlerweile hat die Satzungskommission eine neue Satzung für die Fan-IG erarbeitet, welche auf der Homepage für jeden Interessierten zur Einsicht zur Verfügung steht. Hier soll an einer der Sitzungen (September bis Dezember) eine Diskussion zu den Änderungen bzw. auch weitere Vorschläge aus der Mitgliedschaft diskutiert werden. Es kam eine Anregung von Thomas Wenge ggf. eine außerordentliche MV anzusetzen, damit die Satzung zu den Wahlen 2021 dann bereits in Kraft wäre.

• Gregor Forst, Andreas Schmidt und Markus Buck kündigten an, dass sie bei der nächsten Vorstandswahl (2021) nicht mehr antreten werden.

• Der Termin für die nächste Jahreshauptversammlung wurde auf den 07.01.2021 festgelegt.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung dankte Gregor Forst den anwesenden Mitgliedern und schloss die Sitzung um 20.46 Uhr.


 

Kommentare: Kommentare deaktiviert für Protokoll der FAN-IG Jahreshauptversammlung 2020

Keine Kommentare erlaubt.