!DOWNLOAD UNTERSCHRIFTENLISTEN FÜR DIE ANTRÄGE FÜR DIE ALEMANNIA JHV 2021

Anträge hier herunterladen, (wie persönlich gewünscht) ausfüllen und an die offizielle Fan-IG Anschrift ( IG der Alemannia Fans und Fan-Clubs „Fan-IG“ e. V. Werner Fuchs Haus, Liebigstraße 25, 52070 Aachen) zurücksenden.

Unterschriftenliste Anträge für die Alemannia JHV 2021


 

Kommentare: Kommentare deaktiviert für !DOWNLOAD UNTERSCHRIFTENLISTEN FÜR DIE ANTRÄGE FÜR DIE ALEMANNIA JHV 2021

Anträge für die kommende JHV

Der Vorstand der Fan-IG ruft alle Alemannia-Mitglieder dazu auf die nachfolgenden Anträge zu unterstützen.

Es gibt zu jedem Antrag eine separate Liste, so dass Mitglieder, die nur einige Anträge unterstützen möchten die Gelegenheit haben zu differenzieren.

Um die Anträge auf die JHV zu bringen, müssen wir nun bis Ende Mai 2021 mindestens 50 Unterschriften sammeln.

Wir rufen alle Alemannia-Mitglieder auf sich unter

 jhv2021@ig-alemanniafans.de

(mit Angabe der Telefonnummer) zu melden und ab

Dienstag, den 06.04.

einen Termin zu machen.

Hierdurch treffen sich dann vor dem Werner-Fuchs-Haus jeweils immer nur 2 Personen (das Alemannia-Mitglied und ein IG-Vorstand).
Das Alemannia-Mitglied braucht dann nur noch auf den vorbereiteten Unterschriftenlisten zu unterschreiben. Für die Einhaltung der AHA-/Corona-Regeln wird Sorge getragen.


Antrag 1

Wir beantragen, dass die von der Satzungskommission des Aachener Turn- und Sportvereins Alemannia 1900 e. V.
vorgelegte neue Satzung sowie die zugehörige neu erstellte Vereinsordnung
(ersetzt die bisherige Nominierungsordnung, Wahlordnung sowie die Versammlungsordnung) gemeinsam auf der Mitgliederversammlung
am 12.06.2021 (ersatzweise bei der nächstmöglichen Mitgliederversammlung) den Alemannia-Mitgliedern zur Abstimmung gestellt werden.

Antrag 2

Wir beantragen, dass auf der Mitgliederversammlung am 12.06.2021 (ersatzweise bei der nächstmöglichen Mitgliederversammlung)
eine Aussprache darüber erfolgt, warum das Präsidium nach 4 Jahren sich nicht in der Lage sieht den Beschluss der JHV 2017
umzusetzen und gemeinsam mit der Satzungskommission eine neue Satzung der Mitgliederversammlung vorzulegen.
Zudem beantragen wir:
Die Mitgliederversammlung möge entscheiden, dass die Abstimmung über die neue Satzung und Vereinsordnung auf die folgende Mitgliederversammlung
verschoben wird, damit das Präsidium gemeinsam mit der Satzungskommission Informationsveranstaltungen und Workshops abhält und ggf.
die Satzungskommission wieder zusammentritt, um einen modifizierte Vorlage bezüglich der Satzung und Vereinsordnung zur Abstimmung auf der folgenden Mitgliederversammlung vorlegt.

[Erläuterung: Dies hätten wir vom Vorstand erwartet, statt einfach über die Köpfe der Mitglieder zu entscheiden, dass sie gar nicht die Möglichkeit bekommen über die vorgelegte Änderung abzustimmen.
Wir überlassen es somit der JHV was passieren soll.]

 Antrag 3

Wir beantragen auf die Tagesordnung auf der Mitgliederversammlung am 12.06.2021 (ersatzweise bei der nächstmöglichen Mitgliederversammlung) des Aachener Turn- und Sportvereins Alemannia 1900 e. V. folgende Tagesordnungspunkte in folgender Reihenfolge zusetzen:

1️⃣ Vorstellung der neuen Satzung und der zugehörigen Vereinsordnung

2️⃣ Aussprache über den Antrag „warum das Präsidium nach 4 Jahren sich nicht in der Lage sieht den Beschluss der JHV 2017 umzusetzen und gemeinsam mit der Satzungskommission eine neue Satzung der Mitgliederversammlung vorzulegen:“

3️⃣ Abstimmung
Die Mitgliederversammlung möge entscheiden, dass die Abstimmung über die neue Satzung und Vereinsordnung auf die folgende Mitgliederversammlung verschoben wird, damit das Präsidium gemeinsam mit der Satzungskommission Informationsveranstaltungen und Workshops abhält und ggf. die Satzungskommission wieder zusammentritt, um einen modifizierte Vorlage bezüglich der Satzung und Vereinsordnung zur Abstimmung auf der folgenden Mitgliederversammlung vorlegt.

4️⃣ Abstimmung
über die vorgelegte neue Satzung sowie die zugehörige neu erstellte Vereinsordnung

 Antrag 4

Wir beantragen darüber abzustimmen, dass auf der Mitgliederversammlung am 12.06.2021 aufgrund der Corona-Krise keine Wahlen stattfinden.

 Antrag 5

Wir beantragen, dass auf der Mitgliederversammlung am 12.06.2021 (ersatzweise bei der nächstmöglichen Mitgliederversammlung)
eine Aussprache über die Vorfälle (Stichwort: Spieleraufstand, Entlassung des Trainers, Kündigung des Sportdirektors)
innerhalb der Tochtergesellschaft (TSV Alemannia Aachen GmbH) des Aachener Turn- und Sportvereins Alemannia 1900 e. V. stattfindet

 Antrag 6

Wir beantragen, dass auf der Mitgliederversammlung am 12.06.2021 (ersatzweise bei der nächstmöglichen Mitgliederversammlung)
eine Aussprache über den offenen Brief des Verwaltungsrates an das Präsidium stattfindet.


Wir bedauern es zutiefst, zu solchen Maßnahmen greifen zu müssen.
Als Alemannen haben wir wirklich gedacht wir hätten die alten Muster, die es vor der Satzungsänderung 2011 gab überwunden.

Leider müssen wir desillusioniert feststellen, dass dem anscheinend nicht so ist.

Der IG-Vorstand


 

Kommentare: Kommentare deaktiviert für Anträge für die kommende JHV

Alemannia-Satzungsänderung? Nein Danke?!? Was wäre neu? Teil 5

„12.6 Der vorherigen Zustimmung der Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von mindestens drei Vierteln der abgegebenen Stimmen bedarf: […]

– 12.6.4 eine Kapitalerhöhung einer Tochtergesellschaft, sofern der Verein nicht ausschließlich die Anteile übernimmt.“

„12.7 Der Verein muss stets die absolute Mehrheit der Stimmrechte jeder Tochtergesellschaft halten.“

50+1 wird in der Satzung manifestiert. Dies fehlt in der aktuellen Satzung.
– Nach Einführung müssten die Mitglieder explizit einer Satzungsänderung zustimmen, die den Punkt wieder streicht.

– Denkbare und rechtlich mögliche Gestaltungsspielräume werden somit eingeschränkt / verhindert.

Fazit: Mehr Klarheit und eine deutliche Richtlinie für den jeweiligen Vorstand, der mit Investoren verhandelt.
————-
§ 10b Vereinsordnung
„Anträge von Mitgliedern müssen mindestens zehn Tage vor Beginn der Mitgliederversammlung schriftlich bei der Geschäftsstelle des Vereins eingegangen sein,

und eine Begründung enthalten. Je Mitglied dürfen maximal drei Anträge eingereicht werden.“

– 50 Unterschriften sind nicht mehr notwendig

Fazit: Stärkung der Mitgliederrechte


Kommentare: Kommentare deaktiviert für Alemannia-Satzungsänderung? Nein Danke?!? Was wäre neu? Teil 5

Alemannia-Satzungsänderung? Nein Danke?!? Was wäre neu? Teil 4

 „11.1 Das gewählte Präsidium benennt aus seiner Mitte einen Ansprechpartner für Mitglieder und Fans sowie einen weiteren für die Abteilungen des Vereins.“

Fazit: Verbindliche und transparente Strukturen nach Innen und Außen. Mehr Mitglieder- und Fannähe durch klare Aufgabenverteilung und Ver-antwortlichkeit.


Kommentare: Kommentare deaktiviert für Alemannia-Satzungsänderung? Nein Danke?!? Was wäre neu? Teil 4

Alemannia-Satzungsänderung? Nein Danke?!? Was wäre neu? Teil 3

„10.9 […] Wahlen, Beschlüsse und Abstimmungen erfolgen mit der absoluten Mehrheit der gültig abgegebenen Stimmen,

es sei denn, in der Satzung ist eine andere Mehrheit vorgesehen. […] Alle gültig abgegebenen Stimmen werden mitgezählt.“

– Es findet eine Vereinheitlichung statt.
– Es werden immer alle Stimmen berücksichtigt [JA, NEIN, ENTHALTUNG]
– Bisher galt teilweise die einfache Mehrheit hier wurden nur die JA und NEIN stimmen berücksichtigt
– Satzungsänderung bleibt bei 2/3-Mehrheit

– Anteilsverkäufe bleibt bei 3/4-Mehrheit

Fazit: Klarheit, dass alle Stimmen zählen. Die Änderung stellt eine Stärkung der Mitgliederrechte dar.

„10.14 Die Mitgliederversammlung kann auf Antrag gemäß den Vorgaben der Verfahrensordnung gewählte Mitglieder von Gremien mit einer Mehrheit von mindestens drei Vierteln der abgegebenen Stimmen von ihrem Amt abberufen.“

– Jedes gewählte Mitglied in einem Gremium kann mit 75% JA-Stimmen (zur Absetzung) durch die Mitgliederversammlung (JHV & außerordentliche) aus seinem Amt wieder entlassen werden.

Fazit: Stärkung der Mitgliederrechte.


Kommentare: Kommentare deaktiviert für Alemannia-Satzungsänderung? Nein Danke?!? Was wäre neu? Teil 3

Alemannia-Satzungsänderung? Nein Danke?!? Was wäre neu? Teil 2

„Der Verwaltungsrat besteht aus sechs Mitgliedern.

Er setzt sich zusammen aus drei Mitgliedern der Abteilungen auf Vorschlag der Abteilungen und drei Mitgliedern auf Vorschlag der Mitgliedschaft.“
(§ 13.1 der Satzung des ATSV)
– Die Kategorie „Gremienvertreter“ entfällt ersatzlos
– Die Mitglieder und die Abteilungen entsenden in 2 Kategorien ihre Vertreter
– Das Gremium wird, wie seinerzeit auch vom Insolvenzverwalter empfohlen verkleinert.
Warum Gremien überhaupt eine eigene Kategorie im Verwaltungsrat hatten, war dem Grunde nach in der Vergangenheit schon nicht nachvollziehbar.
Fazit: 3 Plätze sind weniger vorhanden und man muss entweder  25 Unterschriften sammeln oder sich von einer Abteilung nominieren lassen.
Dies erhöht natürlich die Konkurrenz und den Komfort für bisher von Gremien nominierten VR-Kandidaten.
—–
„Der Wahlausschuss besteht aus sechs Mitgliedern.
Er setzt sich zusammen aus zwei Mitgliedern der Abteilungen auf Vorschlag der Abteilungen,
zwei Mitgliedern auf Vorschlag der Mitgliedschaft und je einem delegierten Vertreter aus Präsidium und Verwaltungsrat.“ (§ 14.1 der Satzung des ATSV)

– Die Kategorie „geborene Mitglieder“ wird reduziert um 1, der Ehrenrat ist nicht mehr vertreten

– Die Mitglieder und die Abteilungen entsenden in 2 Kategorien ihre Vertreter

– Das Gremium wird, wie seinerzeit auch vom Insolvenzverwalter empfohlen verkleinert.

Fazit: 3 Plätze sind weniger vorhanden und man muss entweder 25 Unterschriften sammeln oder sich von einer Abteilung nominieren lassen.

Der Wahlausschuss steht 2023 wieder zur Wahl an.


Kommentare: Kommentare deaktiviert für Alemannia-Satzungsänderung? Nein Danke?!? Was wäre neu? Teil 2